Posted: 15 Dezember, 2011

Spinning Wintertraining

 

 

alt

 

Trainings-"Sollkurve" 08-12-2011:

In der Trainings-Sollkurve ist die Planung der Trainingseinheit (Rad-Spinning) vom 08.12.2011 dargestellt. Der Verlauf der Herzfrequenzkurve (blau) zeigt die geplante Intensität (% Hfmax) und Dauer (min) der Belastung.

 

 alt

Trainings-Ist-kurve (Beispiel Chrissi) 08-12-2011

Nach dem Aufwärmen zur Vorbereitung auf die nachfolgende Belastung, folgten intensive Intervalle mit Beanspruchung des anaeroben Stoffwechsels (Laktazid) zur Energiegewinnung. Diese Phase war ca 40 min lang und zentral von einer erholenden Pause unterbrochen. Den Abschluss bildete ein 6 minütiger Belastungsabschnitt im Schwellenbereich, bevor es in die Erholungsphase ging.

Die nachfolgende Aufzeichung zeigt die Daten der Herzfrequenzmessung von Chrissi Dilk.  Es besteht eine optimale Übereinstimmung der Trainingsplanung mit den real abgerufenen Belastungen. Fzit: Trainingsziel erreicht.
Nach wie vor gilt mein Apell: Kontrolliertes Training ist zielführendes Training - denkt an Herzfrequenzmessung!

alt

Trainings-IST Kurve:  15-12-2011(Chrissi Dilk) 

Die nachfolgende Messung von Chrissi Dilk zeigt die Belastungen am 15.12.2011. Hier waren extensive Intervalle geplant.
Auch dieses Training wurde ideal umgesetzt. Wie eine solche Stundenplanung mit Musik unterlegt wird zeigt der Stundenplan weiter unten.

alt

Spinning Profil

 

Auf dem Rad wird sowohl sitzend als auch stehend in einem bestimmten, situationsbedingten „Rhythmus“ getreten: Der „Trittfrequenz“ oder "Kadenz". Die Trittfrequenz nimmt generell beim Radfahren und beim Indoor-Radtraining im Besonderen, eine zentrale Stellung ein. Die Trittfrequenz lässt sich als Anzahl Pedalumdrehungen pro Minute ausdrücken (rpm), in bezug dazu wird die Musik in „beats per minute“ (bpm) beschrieben. Beispiel: Eine Trittfrequenz zwischen 60 bis 75rpm soll durch die Musikauswahl z.B. beim Bergfahren unterstützt werden. Entsprechend wird bei Frequenzen zwischen 80 und 95 rpm eine mittelschnelle Fahrt in der Ebene vorgegeben (alternativ Bergsprint). Kadenzen von 100 bis 140 BPM sind hohe bis extrem hohe Trittfrequenzen und werden nur bei fortgeschrittener Technik in Abfahrten und beim Sprint eingesetzt. Regelmäßiger Bestandteil der Stunden: Tretrhythmus-Schulung".

 Leistungssteuerung-Leistungsdiagnostik Seminar  endgültig 242

 

 

alt

Trainings-IST Kurve:  22-12-2011(Chrissi Dilk)

spinning 22.12.2011  chrissi

News

18 Mai, 2019

Vereinsradausfahr nach Maastricht

 

Am Wochenende war es wieder soweit....unser Verein ging auf Vereinsausfahrt....wir fuhren Samstag von Bergisch Born nach Maastricht....und Sonntag wieder zurück....und das alles auf dem Rennrad. 
Am Ende hatten wir circa 330km auf dem Tacho stehen.

 

Weiterlesen...

 

12 Mai, 2019

ELE-Triathlon Gladbeck 2019

Am vergangenen Sonntag (12.05.2019) fand der, wie immer bestens organisierte, ELE-Triathlon in Gladbeck statt.

Weiterlesen...

 

28 April, 2019

SwimRun Urban Challenge Frankfurt 2019

Am Sonntag den 28 April, ging es für vier Triforce Vital Teammitglieder aus Remscheid nach Frankfurt zur zweiten SwimRun Urban Challenge ins Freibad Eschersheim. Trotz der sehr niedrigen Temperaturen im und außerhalb des Wassers, konnte sich das Remscheider Triathlon Team gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Weiterlesen...